Köln (dpa) - Fußballfans haben gestern auf der Anreise zu einem Bundesligaspiel in Köln in zwei Sonderzügen randaliert. Ein Waggon wurde so stark beschädigt, dass er für die Rückreise nicht mehr benutzt werden konnte, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn in Düsseldorf berichtete. In beiden Zügen sei auf der Anreise außerdem die Notbremse gezogen worden. Die Sonderzüge waren für Fans von Borussia Mönchengladbach bestimmt. Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und Gladbach endete am Abend 0:3.