Düsseldorf (SID) - Skilangläufer Josef Wenzl hat beim Heim-Weltcup in Düsseldorf als starker Dritter die Qualifikation für das Viertelfinale geschafft. Der 26-Jährige aus Zwiesel, der 2007 als bislang einziger Deutscher am Rheinufer gewinnen konnte, erreichte bei strömendem Regen wie auch Sebastian Eisenlauer (Sonthofen/17.), Daniel Heun (Gersfeld/26.) und Tim Tscharnke (Biberau/28.) die Runde der besten 30.

Bei den Frauen zogen Hanna Kolb (Buchenberg) als Fünfte und Lucia Anger (Oberstdorf) auf Platz 29 ins Viertelfinale ein. Ausgeschieden sind dagegen Sandra Ringwald (Schonach) und Denise Hermann (Oberwiesenthal).

Nicht nach Düsseldorf gereist waren die deutschen Vorzeigelangläufer Tobias Angerer (Vachendorf), Axel Teichmann (Bad Lobenstein) und Nicole Fessel (Obersdorf). Auch die Gesamtweltcup-Führenden Petter Northug und Marit Björgen (beide Norwegen) verzichteten auf die Sprintrennen.