Düsseldorf (SID) - Sebastian Vettel haut die Bremse rein: Nach dem stressigen Marathon an Pflichtveranstaltungen im Vorjahr will der Formel-1-Weltmeister nach seinem zweiten Titel kürzer treten. "Die ersten Tage und Wochen werden noch vollgepackt sein. Aber wir haben aus dem letzten Jahr, als alles sehr stressig war, gelernt, und versuchen, das diesmal besser zu gestalten", sagte der 24-Jährige am Rande des Race of Champions in Düsseldorf.

Es gebe zwar zunächst "noch einiges zu tun", sagte Vettel, "aber vor Weihnachten wird es ruhiger". Für die freie Zeit danach hat er noch nichts geplant, in erster Linie ist aber Ausspannen angesagt. "Ich habe eigentlich keine Lust, in einen Flieger zu steigen", sagte Vettel: "Geflogen sind wir das ganze Jahr über genug. Deshalb werde ich meinen Urlaub wohl zu Hause verbringen, um die Batterien aufzuladen."