Berlin (dpa) - Rekordmeister FC Bayern München ist wieder Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Nach zuletzt zwei Niederlagen fertigte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes Werder Bremen mit 4:1 ab und übernahm mit 31 Punkten die Spitze.

Die Bayern profitierten allerdings vom 1:1 zwischen Borussia Mönchengladbach und Meister Borussia Dortmund, die sich im Top-Duell des 15. Spieltages Punkte abnahmen. Titelverteidiger Dortmund ist jetzt Zweiter vor Gladbach (beide 30 Punkte) und Bremen (26).

Der SC Freiburg blieb beim 1:1 gegen Hannover 96 zum vierten Mal in dieser Saison ohne Niederlage. Wolfsburg konnte eine 2:0-Führung nicht behaupten und trennte sich sich im Mittelfeld-Duell vom FSV Mainz 2:2. Aufsteiger Hertha BSC nahm beim respektablen 1:1 in Kaiserslautern trotz eines Eigentors noch einen Punkt mit.