London (SID) - Stürmerstar Didier Drogba, Salomon Kalou und Daniel Sturridge haben den englischen Fußball-Erstligisten FC Chelsea aus der Krise geschossen und die Position von Teammanager Andre Villas-Boas wieder gefestigt. Im Spitzenspiel des 14. Spieltages der Premier League siegten die Blues bei Newcastle United 3:0 (1:0) und überholte damit den vormaligen Tabellennachbarn.

Drogba, der seinen am Ende der Saison auslaufenden Vertrag beim ehemaligen Meister wohl nicht verlängern wird, erzielte in der 38. Minute die Führung. Frank Lampard hatte zuvor einen Elfmeter für die Blues verschossen (14.). Kalou (88.) und Sturridge (90.) machten in der Schlussphase alles klar.

Chelsea hatte drei der letzten vier Spiele verloren, unter anderem das Champions-League-Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:2). Zudem waren die Londoner im englischen Ligapokal am FC Liverpool gescheitert (0:2).