Bonn (dpa) - Zwei Tage vor der Afghanistan-Konferenz werden heute in Bonn mehrere tausend Menschen zu einer Demonstration gegen den Krieg am Hindukusch erwartet. Die Demonstranten fordern einen sofortigen Waffenstillstand und den Abzug aller ausländischer Truppen aus Afghanistan. Rund 4000 Polizisten und Sicherheitskräfte sind im Einsatz. Zu einer eigenen Tagung treffen heute auch Delegierte der afghanischen Zivilgesellschaft zusammen. Afghanistans Präsident Hamid Karsai, traf bereits gestern in Bonn zu ein.