Berlin (SID) - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat das Interesse der deutschen Hauptstadt an einer Austragung Olympischer Spiele erneuert. "Berlin wäre ein geeigneter Ort für Sommerspiele. Wir wären bereit", sagte Wowereit auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) am Samstag und fügte nicht ganz ernst gemeint mit einem Grinsen an: "Wir könnten auch Winterspiele..."

Bereits im Juli hatte der Berliner Bürgermeister eine Bewerbung ins Gespräch gebracht, sogar für die Spiele 2020. Diesen überaschenden Vorstoß hatte DOSB-Präsident Thomas Bach als "substanzlos und unseriös" bezeichnet, da die Bewerbungsfrist nur wenige Wochen später ablief. Nach der heftigen Kritik hatte sich Wowereit zu diesem Thema einen Maulkorb verpasst.

Am Samstag fiel die reaktion Bachs freundlicher aus. "Sobald der DOSB über Sommerspiele nachdenkt, werden wir sicher auf Berlin zukommen", sagte Bach.