Brüssel (dpa) - Brüssel/Marseille (dpa) - In Marseille führt Kanzlerin Merkel letzte Gespräche vor dem EU-Gipfel. Sie will auf EU-Vertragsänderungen bestehen und Länder zur Haushaltsdisziplin zwingen. Großbritanniens Premier Cameron stellte harte Verhandlungen in Aussicht: Er werde mit «Bulldoggen-Temperament» anreisen, kündigte er an. Die EZB senkte derweil ihren Leitzins auf Rekordtief. In London wird der Banken-Stresstest veröffentlicht.