Frankfurt/Main (dpa) - Sechs deutsche Banken brauchen nach Einschätzung der europäischen Aufseher für Krisenzeiten insgesamt 13,1 Milliarden Euro zusätzliches Kernkapital. Die größte Lücke machte der aktuelle Stresstest bei der Commerzbank mit 5,3 Milliarden Euro aus.

Das teilten Bundesbank und Bafin am Donnerstagabend gemeinsam mit. Der Deutschen Bank fehlen 3,2 Milliarden Euro, um eine harte Kernkapitalquote von neun Prozent zu erreichen. Diesen Wert müssen die europäischen Institute nach Vorgabe der Bankenaufsicht EBA bis Ende Juni 2012 erreichen. Kapitalbedarf haben auch die DZ Bank sowie die Landesbanken Helaba, NordLB und WestLB.

Insgesamt fehlen den europäischen Banken 114,7 Milliarden Euro.