Hannover (SID) - Nach rund 14-wöchiger Auszeit wegen eines akuten Burn-out-Syndroms kehrt Torhüter Markus Miller in den Kader des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 zurück. "Ich hatte das Gefühl, dass er nie weggewesen wäre. Markus hat seine Leistung im Training gleich wieder bestätigt", sagte Trainer Mirko Slomka vor der Partie gegen Bayer Leverkusen am Samstag (18.30 Uhr/Sky und Liga total!).

Miller hatte sich Anfang September wegen psychischer Probleme und mentaler Erschöpfung in stationäre Behandlung gegeben. Vor zwei Wochen war er auf einer Pressekonferenz in die Öffentlichkeit zurückgekehrt. "Ich fühle mich wieder wohl und bin neu aufgestellt, mit Elan und Leidenschaft", hatte Miller damals gesagt.