Seoul (SID) - Der südkoreanische Fußball-Verband hat sich von Nationaltrainer Cho Kwang Rae getrennt. Nach einer 1:2-Niederlage im vergangenen Monat gegen Außenseiter Libanon sehe man die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gefährdet, teilte der Verband mit. Der 57-jährige Cho hatte das Amt erst im Juli 2010 angetreten. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Der Verband schloss nicht aus, einen ausländischen Trainer zu verpflichten.