Berlin (dpa) - Die Internetportale von ProSiebenSat.1 Digital vermarkten zukünftig Online-Computerspiele von Electronic Arts (EA). Bis Anfang 2012 seien sechs Titel auf drei Websites der Mediengruppe verfügbar, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit.

Die Online-Spiele, darunter «Need for Speed World» und «Battlefield Heroes», sind grundsätzlich kostenlos. Die Nutzer können aber zum Beispiel für Zeitvorteile oder zusätzliche Ausrüstung im Spiel Geld ausgeben. Dieses Geschäftsmodell gewinnt in der Branche derzeit massiv an Bedeutung. Nach Angaben einer Sprecherin machen die TV-Sender von ProSiebenSat.1 von Januar an Werbung für die Spiele.

Electronic Arts, weltweit zweitgrößter Hersteller von Videospielen, hatte im Februar bereits eine Kooperation mit Bigpoint begonnen. Der deutsche Online-Spiele-Anbieter vermarktet seither Titel von EA. Die Zusammenarbeit mit ProSiebenSat. 1 Digital soll die Präsenz von EA im Online-Segment verstärken und gilt für drei Jahre. «Das berührt in keinster Weise den Deal mit Bigpoint. Das ist eine Erweiterung des Angebots», sagte ein EA-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Online-Spiele-Plattform mit EA-Spielen