Wattenscheid (SID) - Der TV Wattenscheid 01 hat 20 Patenschaften für Aids-Waisen in Uganda übernommen. Über die Aktion Canchanabury wird den Kindern eine schulische Ausbildung gerantiert, außerdem der Zugang zu Medikamenten. Eine Patenschaft kostet jährlich 144 Euro.

"Heute wurde ein Versprechen eingelöst", sagte Jugendtrainer Markus Kubillus. Aktion Canchanabury und der TV 01 haben den Rewirpower Halbmarathon zusammen organisiert, im Gegenzug übernimmt der Klub 20 Patenschaften."

Manager Michael Huke meinte: "Der Verein hat soziale Verantwortung. Wir wollen die Öffentlichkeit auf die Problematik aufmerksam machen und zeigen, was die Aktion Canchanabury ist. Wichtig ist dem Verein die Garantie, dass die Hilfe auch 1:1 ankommt."

Zu den Paten gehören die Athelten Bastian Swillims, Willi Mathiszik, Denise Hinrichs, Mirko Schmidt und Alexander Ide.