Biedermann erneut Kurzbahn-Europameister

Stettin (dpa) - Paul Biedermann ist über 400 Meter Freistil in Europa weiter ohne Konkurrenz. Der Weltrekordler gewann bei der Kurzbahn-Europameisterschaft in Stettin seinen vierten EM-Titel in Serie über diese Distanz. In 3:38,65 Minuten verbesserte Biedermann am Donnerstag seine Weltjahresbestzeit von 3:40,40 deutlich. Dorothea Brandt mit Silber über 50 Meter Brust und die Lagen-Staffel der Männer als Dritte über 4 x 50 Meter komplettierten zum Auftakt den Medaillensatz der deutschen Schwimmer.

Milde Strafen für IOC-Spitzenfunktionäre

Lausanne (dpa) - Nach zwölfmonatigen IOC-Ermittlungen wegen Bestechungsvorwürfen sind Afrikas Fußball-Chef Issa Hayatou und Lamine Diack, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF), mit milden Strafen davongekommen. Der Kameruner Hayatou erhielt von der IOC-Exekutive am Donnerstag in Lausanne einen Verweis, Diack (Senegal) sogar nur eine Verwarnung. Die Regierung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) folgte damit der Empfehlung der eigenen Ethikkommission.

Slalom: Neureuther Zehnter - Kostelic siegt

Beaver Creek (dpa) - Felix Neureuther hat nach mehrwöchiger Verletzungspause beim ersten Weltcup-Slalom der Saison den zehnten Platz erreicht. Der Skirennfahrer aus Partenkirchen verfehlte am Donnerstag im amerikanischen Beaver Creek das Podest um 0,58 Sekunden. Der Sieg ging an den kroatischen Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic vor dem Italiener Cristian Deville und Marcel Hirscher aus Österreich. Fritz Dopfer fuhr auf den 20. Platz.

Basketball-Euroleague: Bamberg mit drittem Sieg

Malaga (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg hat einen Schritt Richtung Zwischenrunde in der Euroleague gemacht. Die Oberfranken gewannen am Donnerstagabend beim spanischen Vertreter Unicaja Malaga mit 90:79 (46:40) und verbesserten sich in der Vorrundengruppe B auf Rang drei. Im direkten Vergleich liegen die Bamberger jetzt auch vor den Spaniern, die im Hinspiel auswärts noch mit einem Punkt Vorsprung gewonnen hatten.

Schmitt verpasst Qualifikation für Weltcup

Harrachov (dpa) - Martin Schmitt kommt in diesem Winter nicht in Fahrt und ist beim Skisprung-Weltcup am Freitag in Harrachov nur Zuschauer. Der 33-Jährige verpasste am Donnerstag die Qualifikation für den vierten Einzelwettbewerb der Saison. 112,5 Meter reichten für Schmitt in der Ausscheidung nur zum 41. Platz. Neben den gesetzten Richard Freitag, der 133,5 Meter weit sprang, und Severin Freund (126,5) schafften lediglich Michael Neumayer und Andreas Wank den Einzug in den Wettbewerb.

Millionen-Prämie für Tournee-Grand-Slam ausgelobt

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Million Schweizer Franken haben die Veranstalter der Vierschanzentournee für den zweiten Grand Slam in der Geschichte der Skisprung-Traditionsveranstaltung ausgelobt. Wer bei der 60. Auflage vom 30. Dezember bis 6. Januar 2012 alle vier Wettbewerbe gewinnt, kassiert umgerechnet gut 800 000 Euro. Als bisher einzigem Springer war Sven Hannawald dieses Kunststück vor zehn Jahren gelungen.

Van Marwijk verlängert als Oranje-Coach

Rotterdam (dpa) - Bert van Marwijk hat seinen Vertrag als niederländischer Fußball-Nationaltrainer um vier Jahre verlängert. Das teilte der niederländische Fußball-Bund (KNVB) am Donnerstag mit. Wie das niederländische Magazin «Voetbal International» schreibt, enthält der Vertrag allerdings eine Klausel, nach der van Marwijk Deutschlands zweiten EM-Gruppengegner für einen europäischen Top-Club vorzeitig verlassen könnte. Im Juli 2008 hatte van Marwijk die Oranje-Elf von Marco van Basten übernommen.

UEFA weitet Frauen-EM 2017 auf 16 Teams aus

Venedig (dpa) - Bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen gehen 2017 mehr Teams an den Start als bisher festgelegt. Wie das UEFA-Exekutivkomitee am Donnerstag nach seinem eintägigen Treffen in Venedig bekanntgab, wurde die Zahl der Teilnehmer von 12 auf 16 Mannschaften erhöht.

VfL Osnabrück trennt sich von Trainer Fuchs

Osnabrück (dpa) - Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat sich von Trainer Uwe Fuchs getrennt. Der Zweitliga-Absteiger reagierte damit am Donnerstag auf eine Serie von acht sieglosen Pflichtspielen. Der 45 Jahre alte Coach hatte den VfL erst zu Saisonbeginn übernommen. Die Osnabrücker sind vor dem Start der Rückrunde sieben Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt.

Vilsbiburg im Achtelfinale des CEV-Cups

Juschni (dpa) - Die Volleyball-Frauen von Rote Raben Vilsbiburg stehen im Achtelfinale des europäischen CEV-Cups. Acht Tage nach dem 3:0-Heimsieg gegen Chimik Juschni behielt die Auswahl von Trainer Guillermo Gallardo auch am Donnerstag beim Gastspiel in der Ukraine die Oberhand und machte mit dem 3:1 (21:25, 25:18, 25:17, 25:23) den Sprung in die nächste Runde perfekt.