Miami (Florida/USA) (SID) - Die Miami Marlins aus der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB zahlen Neuzugang Jose Reyes in den kommenden sechs Jahren 106 Millionen Dollar (umgerechnet 79 Millionen Euro). Der Shortstop aus der Dominikanischen Republik, in der vergangenen Saison bester Schläger der National League, wird in den kommenden beiden Spielzeiten zehn Millionen Dollar verdienen. Danach steigt das Gehalt weiter an. In den letzten drei Jahren bis 2018 gibt es für Reyes pro Saison 22 Millionen. Reyes hat in den vergangenen acht Jahren für die finanziell angeschlagenen New York Mets gespielt.

Neben Reyes sicherte sich der zweimalige World-Series-Gewinner aus Miami auch die Dienste von Pitcher Mark Buehrle. Der viermalige Allstar erhält in vier Jahren 58 Millionen Dollar (rund 43 Millionen Euro).