München (dpa) - Mehr als 1600 Menschen haben sich kurz vor dem Start des Alkoholverbots in der Münchner S-Bahn zu einem kollektiven Trinkgelage in den Zügen verabredet. Über die Internetplattform Facebook planen sie für Samstag das «MVV-Abschiedstrinken».

Um 20 Uhr soll es am Stachus-Brunnen in der Innenstadt losgehen, später wollen die Verbotsgegner zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof mit den S-Bahnen hin und her pendeln. Das Alkoholverbot in den Münchner S-Bahnen tritt am 11. Dezember in Kraft. Auch in Hamburg hatten rund 1000 Menschen vor dem Alkoholverbot in Bussen und Bahnen gefeiert.