Berlin (dpa) - Die Unions-Fraktion im Bundestag ist gegen einen Untersuchungsausschuss zu den Fahndungspannen bei der Neonazi-Mordserie. Der Parlamentarische Geschäftsführer Peter Altmaier sagte, zum jetzigen Zeitpunkt sei ein solches Gremium die falsche Antwort. Der Schwerpunkt der offenen Fragen betreffe momentan die Länderebene. Darüber hinaus drohe die Gefahr, dass der Ausschuss wegen der andauernden Ermittlungen ins Leere laufe. Die Linke und die Grünen wollen einen Untersuchungsausschuss einrichten.