Madrid (SID) - Superstar Cristiano Ronaldo hat für den spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid das Tor zum Pokal-Achtelfinale weit aufgestoßen. Drei Tage nach der bitteren 1:3-Niederlage im Clasico gegen den Dauerrivalen FC Barcelona machte der portugiesische Nationalspieler mit seinem Treffer zum 2:0 (1:0)-Endstand den Sieg beim Drittligisten SD Ponferradina perfekt.

Zuvor hatte José Callejón den Titelverteidiger 1:0 in Führung gebracht (29.). Trotz der Führung wirkte der 18-malige Pokalsieger alles andere als sicher und musste nach der Gelb-Roten Karte an Raúl Albiol (69.) mit zehn Spielern auskommen, ehe der teuerste Spieler der Welt in der 74. Minute alles klar machte.

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira erhielt von Trainer Jose Mourinho diesmal über 90 Minuten das Vertrauen, Mesut Özil saß hingegen über die gesamte Distanz auf der Ersatzbank. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag um 20 Uhr im Estadio Santiago Bernabéu statt.