München (dpa) - George Clooney führt seinen Erfolg in Hollywood nicht zuletzt auf Glück zurück. «Es gibt viele Kollegen, die besser sind als ich und keine Arbeit haben», sagt der 50-Jährige jetzt im «Elle»-Interview. «Ich habe nur zur richtigen Zeit in der richtigen Fernsehserie mitgespielt.»

Nachdem er als Kinderarzt in der Krankenhausserie «Emergency Room» bekanntgeworden war, habe er zwar einige Fehler gemacht, daraus aber seine Lehren gezogen. «Ich habe begriffen, dass man erst einmal das Drehbuch lesen sollte, bevor man einen Film macht», sagt Clooney. Bei den ersten «fetten Angeboten» habe er diese nicht richtig eingeordnet. Inzwischen kann er sich seine Rollen aussuchen.

Seine vierte Regiearbeit «The Ides of March» kommt am 22. Dezember in die Kinos. Ab 26. Januar wird er im Familiendrama «The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten» zu sehen sein.