Berlin (dpa) - FDP-Mitglieder haben heute die letzte Gelegenheit, ihre Stimme für den Mitgliederentscheid über den künftigen Euro-Rettungsschirm ESM abzugeben. Es gilt der Poststempel. Das Ergebnis soll im Laufe des Freitags bekanntgegeben werden. Bis dahin könnten noch Briefe eingehen.

Die FDP-Führung hat zunehmende Kritik an der Organisation des Mitgliederentscheids zurückgewiesen. Dessen Initiator, der Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler, hatte wiederholt über derartige Mängel geklagt. So seien die Abstimmungsunterlagen sehr unübersichtlich gewesen. Auf Kritik stieß andererseits, dass Parteichef Philipp Rösler schon etliche Tage vor Ablauf der Frist den Eindruck vermittelte, die nötigen 21 500 Stimmen seien nicht mehr zu erreichen. Damit sei Schäffler mit seinem Versuch gescheitert, die Europapolitik der Partei zu korrigieren.