Offenbach (dpa) - Heute greift der Regen weiter nach Osten und Süden aus, lediglich im Südosten bleibt es noch trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 9 Grad, in Rheinnähe und westlich davon sind auch 10 bis 12 Grad möglich.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Der Südwestwind weht im Süden schwach, sonst mäßig bis stark mit möglichen Sturmböen, an der Küste und im höheren Bergland sind schwere Sturmböen und orkanartige Böen möglich. Nachmittags lässt der Wind wieder nach.

In der Nacht zum Mittwoch regnet es vor allem im Südwesten bis ins nördliche Bayern, in Küstennähe sind einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Die Temperatur sinkt auf 6 bis 0 Grad, wobei es Richtung Südosten am kältesten wird. An der Küste und im höheren Bergland kommt es zu Sturmböen.