Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auch als Reaktion auf die Neonazi-Mordserie das Engagement von Bürgern gegen Fremdenfeindlichkeit gelobt. Der Widerstand gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsradikalismus sei nicht nur Aufgabe der Behörden, sondern auch der ganzen Zivilgesellschaft. Deshalb wolle sie auch allen danken, die sich in diesem Bereich engagierten, sagte Merkel in ihrer Video-Botschaft. Die Ermittler täten alles, um auch die Hintermänner der Mordtaten an ausländischen Mitbürgern zu ermitteln.