Beirut (dpa) - Die syrische Armee hat ein Dorf im Nordosten des Landes gestürmt und soll dabei vier Menschen getötet haben. Zehn Menschen wurden nach Angaben von Regime-Gegnern verletzt, als Panzer den Ort auf der Jagd nach Deserteuren angriffen. Auch in der Umgebung der Hauptstadt Damaskus sollen Schüsse zu hören gewesen sein. Gestern waren bei Demonstrationen nach Angaben von Aktivisten 14 Menschen getötet worden, darunter ein 14 Jahre alter Junge.