Hertha: Preetz dementiert Gerüchte um Babbel-Aus

Hoffenheim/Berlin (dpa) - Hertha-Manager Michael Preetz hat die Gerüchte und Meldungen um einen Trainerwechsel beim Berliner Fußball- Bundesligisten in der Winterpause zurückgewiesen. «Diese Informationen stimmen nicht», sagte Preetz am Samstag im TV-Sender Sky. Seit Freitagabend hatten mehrere Zeitungen aus der Hauptstadt berichtet, zum 1. Januar werde Michael Skibbe neuer Hertha-Coach und damit Nachfolger von Markus Babbel. «Wir werden das nicht kommentieren und nicht bestätigen», betonte Preetz. Dass spekuliert werde, «können wir nicht ändern».

1:3 gegen 1860 - Talfahrt des KSC geht weiter

Karlsruhe (dpa) - Die rasante Talfahrt des Karlsruher SC geht ungebremst weiter. Der Fußball-Zweitligist verlor am Samstag gegen 1860 München in einem schwachen Spiel 1:3 und muss nach der fünften Niederlage im fünften Spiel unter Neu-Trainer Jörn Andersen auf einem Abstiegsplatz überwintern. Dagegen setzten die «Löwen» ihren Aufschwung beim Jahresabschluss fort. Im zweiten Samstagsspiel unterlag der FSV Frankfurt dem VfL Bochum mit 0:2.

Fall Sion: FIFA droht Schweiz mit Suspendierung

Tokio (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat dem Schweizer Verband (SFV) mit einer Suspendierung vom 14. Januar an gedroht, falls bis dahin nicht der Streit um den Schweizer Club FC Sion geregelt ist. Das teilte die in Zürich ansässige FIFA nach der Sitzung ihres Exekutivkomitees in Tokio mit. Hintergrund ist die Auseinandersetzung um den Einsatz nicht spielberechtigter Akteure durch den Schweizer Pokalsieger FC Sion. Die FIFA verlangte vom Verband, dass alle Partien, in denen diese Spieler bei Sion zum Einsatz kamen, als verloren gewertet werden.

Zu viel Wind: Herren-Abfahrt in Gröden abgebrochen

Gröden (dpa) - Wegen zu starken Windes ist die alpine Weltcup- Abfahrt der Herren im italienischen Gröden abgesagt worden. Nach 18 Skirennfahrern unterbrach die Jury das Rennen am Samstag zunächst und stoppte es nach einem weiteren Startversuch endgültig. Mehrere Athleten wie der Schweizer Didier Cuche waren bei ihrer Schussfahrt von dem böigen Sturm behindert worden. «Heute ist wieder Windlotterie», sagte der Ebinger Stephan Keppler. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag der 28-Jährige auf dem siebten Rang.

Edelmann gewinnt Kombinations-Springen in Seefeld

Seefeld (dpa) - Tino Edelmann ist derzeit der beste Springer im Weltcup-Feld der Nordischen Kombination. Der Zella-Mehliser kam am Samstag beim Wettbewerb im österreichischen Seefeld auf 106,5 Meter und geht damit als Spitzenreiter in den 10-Kilometer-Lauf am Nachmittag. Edelmann hat acht Sekunden Vorsprung auf den Norweger Havaard Klemetsen. Maxime Laheurte aus Frankreich folgt als Dritter. Gute Chancen auf eine vordere Platzierung kann sich auch Weltmeister Eric Frenzel als Achter ausrechnen.

Birnbacher mit Weltcup-Sieg in Hochfilzen

Hochfilzen (dpa) - Biathlet Andreas Birnbacher hat beim Verfolgungsrennen in Hochfilzen den zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere geschafft. Über die 12,5-Kilometer-Distanz setzte sich der Schlechinger am Samstag dank eines fehlerfreien Schießens im Zielsprint vor dem Norweger Ole Einar Björndalen und dem Franzosen Simon Fourcade durch. Der 30-jährige Birnbacher hatte sein erstes Weltcuprennen im März in Oslo gewonnen. Er war als 26. ins Jagdrennen gestartet.

Northug holt Langlauf-Sieg - Angerer 13.

Rogla (dpa) - Der norwegische Skilangläufer Petter Northug hat sich am Samstag den Sieg im ersten Massenstart-Rennen dieses Weltcup-Winters geholt. Im slowenischen Rogla setzte sich der Olympiasieger über 15 Kilometer im klassischen Stil nach Fotofinish in 42:42,7 Minuten durch. Er verwies den Schweizer Dario Cologna auf Platz zwei und baute seine Weltcup-Führung aus. Dritter wurde der Kasache Alexej Poltoranin. Bester Deutscher war Tobias Angerer aus Vachendorf auf Rang 13.

Erster Weltcupsieg für Bob-Weltmeisterin Martini

Winterberg (dpa) - Bob-Weltmeisterin Cathleen Martini hat ihren ersten Weltcupsieg in diesem Winter eingefahren. Die Oberbärenburgerin hatte am Samstag in Winterberg zusammen mit Anschieberin Janine Tischer 28/100 Sekunden Vorsprung vor Lokalmatadorin Anja Schneiderheinze mit Lisette Thöne. Auf Rang drei landete das Schweizer Duo Fabienne Meyer/Hanne Schenk. Die nach dem ersten Lauf noch auf Rang zwei liegende Sandra Kiriasis fiel mit Bremserin Petra Lammert auf den siebten Platz zurück.

Rommel Zweiter beim Skeleton-Weltcup

Winterberg (dpa) - Frank Rommel aus Zella-Mehlis hat beim Skeleton-Weltcup in Winterberg mit Platz zwei seinen ersten Podiumsplatz in diesem Winter geschafft. Im Finale der besten Zehn hatte der Thüringer am Samstag bei widrigen Witterungsbedingungen 32/100 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Letten Martins Dukurs, der seinen dritten Weltcup hintereinander gewann. Dritter wurde der Russe Alexander Tretjakow.

Deutsche Rodel-Frauen verpassen Sieg

Calgary (dpa) - Die deutschen Rodel-Frauen haben beim dritten Weltcup des WM-Winters den Sieg verpasst. Im kanadischen Calgary blieb Olympiasiegerin Tatjana Hüfner am Freitag (Ortszeit) nur der zweite Platz hinter der Kanadierin Alex Gough. Dritte wurde die Russin Tatiana Iwanowa. Gough hatte schon im vergangenen Winter die lange Siegesserie der deutschen Rodlerinnen beendet. Die Winterbergerin Corinna Martini fuhr auf den vierten Platz.