Kairo (dpa) - Bei den Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Militärpolizei rund um den Tahrir-Platz in Kairo ist auch ein islamischer Geistlicher getötet worden. Gegner der Militärherrschaft in Ägypten reagierten mit Entsetzen auf den Tod von Scheich Emad Effat. Der Geistliche hatte sich in den vergangenen Monaten mit den Protestierenden solidarisiert. Bei den schwersten Ausschreitungen in Kairo seit Wochen waren gestern laut Gesundheitsministerium acht Zivilisten getötet worden.