Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Theo Zwanziger will nun doch früher als im Oktober 2012 zurücktreten. Er halte einen Termin Ende Februar oder Anfang März für realistisch, sagte der 66-Jährige in einem Interview mit der «Welt». Dem Magazin «Focus» sagte er sogar, dass er kein Problem damit hätte, morgen aufzuhören. Den Oktober-Termin habe er nur für den Fall genannt, dass der bisherige Generalsekretär Wolfgang Niersbach nicht als Kandidat zur Verfügung stehen sollte. Niersbach hat sich aber bereiterklärt, Zwanzigers Nachfolger zu werden.