Zürich (SID) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat Usbekistan die Ausrichtung der U20-Frauen-WM im kommenden Jahr entzogen. Bei seiner Sitzung entschied sich das Exekutivkomitee aufgrund logistischer und technischer Probleme, einen neuen Ausrichter zu suchen. Vorgeschlagen wurde Japan, es fehlen allerdings noch die notwendigen Garantieerklärungen der Regierung.

Usbekistan soll derweil ein anderes FIFA-Turnier erhalten, verspricht der Weltverband auf seiner Homepage. Sollte dies in näherer Zukunft nicht möglich sein, will die FIFA Usbekistan durch die Bewilligung neuer Entwicklungsprojekte fördern.