Rom (SID) - Torjäger Miroslav Klose hat trotz seines neunten Saisontreffers mit Lazio Rom den Sprung auf Platz drei in der italienischen Fußball-Meisterschaft verpasst. Die Römer mussten sich im Heimspiel gegen Udinese Calcio mit einem 2:2 (1:1) begnügen und liegen mit 29 Punkten weiter hinter ihrem Gegner vom Sonntag (31).

Klose hatte sechs Minuten nach der Pause mit einem abgefälschten Schuss die 2:1-Führung für Lazio erzielt, doch Giampiero Pinzi glückte in der 74. Minute der Ausgleich. In Halbzeit eins hatte Antonio Floro Flores Udine per Kopf mit 1:0 in Führung gebracht (28.), die der Bosnier Senad Lulic für Rom ausglich (43.).

Unterdessen behauptete Rekordmeister Juventus Turin seine Tabellenführung in der Serie A. Im Heimspiel gegen Novara Calcio gelang der "alten Dame" ein 2:0 (1:0)-Erfolg, womit der Renommierklub aus dem Piemont weiter ungeschlagen ist. Simone Pepe (4.) und Fabio Quagliarella per Kopf (75.) trafen für die Turiner, die jetzt 33 Punkte aufweisen. Mann des Tages war Pepe, der auch das 2:0 vorbereitete.

Titelverteidiger AC Mailand hatte sich zum Auftakt des 16. Spieltages beim 2:0 (0:0) gegen die abstiegsgefährdeten Gäste des AC Siena lange schwer getan. Vor 51.000 Zuschauern im Giuseppe-Meazza-Stadion erlösten erst Antonio Nocerino (55.) und Zlatan Ibrahimovic (64., Elfmeter) Milan mit ihren Treffern. Die "Rossoneri" weisen auf Platz zwei 31 Zähler auf.

Milan-Lokalrivale Inter setzte sich beim AC Cesena mit 1:0 (0:0) durch. Andrea Ranocchia (63.) erzielte das goldene Tor für den Champions-League-Sieger von 2010. Inter, das jetzt 23 Punkte aufweist, befindet sich weiter auf dem Vormarsch.