Washington (dpa) - Fast neun Jahre nach Beginn des Irakkriegs haben die letzten US-Kampftruppen das Land verlassen. Auf Live-Bildern des US-Senders CNN war zu sehen, wie der letzte Truppenkonvoi am Morgen die Grenze zum Nachbarland Kuwait überquerte. Mit dem Abzug löst US-Präsident Barack Obama ein Wahlversprechen ein. Der Irakkrieg hatte im März 2003 mit Luftschlägen begonnen. Später stürzten Truppen einer internationalen Koalition den irakischen Diktator Saddam Hussein.