Prag (dpa) - Der frühere tschechische Präsident und Dissident Vaclav Havel ist nach tschechischen Medienberichten im Alter von 75 Jahren gestorben. Das berichtete die Tageszeitung «Dnes» auf ihrer Internetseite unter Berufung auf einen früheren Sprecher Havels. Als Folge seiner jahrelangen Gefängnisaufenthalte unter dem kommunistischen Regime litt Havel unter einer chronischen Atemwegserkrankung. Er war während der kommunistischen Ära in der Tschechoslowakei die Schlüsselfigur im gewaltlosen Kampf gegen das Regime.