Berlin (dpa) - Fürstin Charlène von Monaco hat bei der TV-Gala «Ein Herz für Kinder» um Spenden für Kinder in Not geworben. Die Rettung dieser Kinder sei ein Kampf, und man könne es sich nicht leisten, ihn zu verlieren, sagte sie bei der glamourösen Benefizveranstaltung in Berlin. Es war der erste Auftritt Charlènes im deutschen Fernsehen seit ihrer Hochzeit mit Prinz Albert II. Sie präsentierte ihre kürzlich gegründete Stiftung, die «Princess Charlène Foundation».