Berlin (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler sieht seine Partei trotz ihrer schweren Krise und der jüngsten personellen Turbulenzen als handlungsfähig an. In der ARD sagte Rösler, er mache sich keine Gedanken darüber, aus welchen Gründen Christian Lindner zurückgetreten sei. Aufgabe des Parteichefs sei es, die Handlungsfähigkeit der Freien Demokraten weiter zu erhalten. Das habe er getan, indem er innerhalb von Stunden einen neuen Generalsekretär berufen habe. Auf Patrick Döring sei zu 100 Prozent Verlass.