Washington (dpa) - Die US-Staatsgeschäfte können weiter laufen, die Schecks der Regierung bleiben gedeckt, die Schließung von Behörden ist abgewendet: Kurz vor Ablauf der Frist einigten sich Demokraten und Republikaner auf einen langfristigen Staatshaushalt. Gestern stimmte auch der Senat dem Gesetzeswerk zu, das die Finanzierung der Staatsgeschäfte bis Oktober 2012 sicherstellt. Es geht um eine Billion Dollar. Ohne eine Einigung auf zumindest eine befristete Verlängerung wäre der US-Regierung das Geld ausgegangen.