Courchevel (dpa) - Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch ist beim Slalom-Finale im französischen Courchevel ausgeschieden und hat damit das zweite Podest dieses Weltcup-Winters verpasst.

Die Gesamtweltcupsiegerin hatte nach dem ersten Durchgang aussichtsreich auf dem zweiten Rang gelegen, rutschte jedoch im zweiten Lauf aus. Ihren 31. Weltcup-Sieg sicherte sich die überlegene Österreicherin Marlies Schild vor der Finnin Tanja Poutiainen und Kathrin Zettel aus Österreich. Lena Dürr schaffte als Achte ihr bestes Torlauf-Resultat, ihre Schwester Katharina wurde 15., Nina Perner kam auf Rang 21. Christina Geiger schied im Finale aus.