Courchevel (SID) - Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch hat sich im ersten Lauf des Slalom-Weltcups im französischen Courchevel am linken Knie verletzt. Wie ihr Ehemann und Manager Marcus Höfl über Twitter mitteilte, erlitt die Doppel-Olympiasiegerin eine Verletzung am Außenband oder eine Knorpelblessur. Das ergab eine erste Untersuchung vor Ort. Ob die zweitplatzierte Höfl-Riesch im Finale (ab 12.30 Uhr) starten kann, soll ein Belastungstest kurz vor dem zweiten Lauf ergeben.