Hamburg (dpa) - Daimler-Chef Dieter Zetsche sucht einem Magazinbericht zufolge einen Großaktionär in China. Das berichtet das «Manager Magazin». Aus Konzernkreisen verlautete demnach, es ginge um eine Beteiligung von fünf bis zehn Prozent. Als Favorit nennt das Blatt den Staatsfonds China Investment Corporation. Ein Daimler-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren. An der Börse sorgte die Nachricht für Kursgewinne. Daimler hat bislang zwei Großaktionäre aus dem Golfraum.