Frankfurt/Main (dpa) - Bei nur geringer Kursbewegung haben sich die deutschen Aktien am Dienstag im späten Handel uneinheitlich entwickelt.

Der L-Dax beendete den Handel etwas höher bei 5851,18 Punkten, nachdem der Leitindex Dax im Hauptgeschäft schon kräftig um 3,11 Prozent auf 5847,03 Punkte gestiegen war. Antrieb hatte er dabei von ermutigenden Konjunkturdaten aus Deutschland und den USA erhalten. Der L-MDax ging dagegen bei 8726,73 Punkten und damit etwas tiefer aus dem späten Geschäft. Im Xetra-Kernhandel hatte der Index mittelgroßer Werte zuvor 2,90 Prozent auf 8737,28 Punkte zugelegt. Der L-TecDax ging bei 674,55 Punkten aus dem Handel. Zuvor war der Index der Technologiewerte um 2,47 Prozent auf 676,30 Punkte gestiegen.