Berlin (dpa) - Der Umgang von Christian Wulff mit Unternehmern schlägt weiter Wellen. Heute will sich der Landtag in Hannover damit befassen. Inzwischen werden neue finanzielle Hilfestellungen von Unternehmerfreund Carsten Maschmeyer bekannt. Maschmeyer hat 2008 eine Anzeigen-Kampagne für ein Interview-Buch von Wulff bezahlt. Ein Sprecher Maschmeyers bestätigte einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Danach hatte Maschmeyer für die Zeitungsanzeigen rund 42 700 Euro aus seinem Privatvermögen ausgegeben. Mit den Annoncen war 2007 während des niedersächsischen Landtagswahlkampfs für das Buch geworben worden.