Berlin (SID) - Mittelfeldspieler Peter Niemeyer von Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin ist offenbar Opfer eines Wohnungseinbruchs geworden. In der Nacht zu Sonntag waren Unbekannte in die Wohnung des 28-Jährigen eingedrungen und hatten Schmuck und Geld im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Die unbekannten Täter sollen die Terrassentür aufgebrochen haben, um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Niemeyer hatte umgehend die Polizei benachrichtigt und will nun eine Alarmanlage installieren lassen. "Ich bin einfach nur froh, dass meine Freundin nicht in der Wohnung war als die Einbrecher kamen", sagte der 28-Jährige. Lebensgefährtin Kyra hatte sich am Wochenende bei ihrer Familie in Niedersachsen aufgehalten.