Nürnberg (dpa) - Die Verbraucherstimmung in Deutschland bleibt trotz Euro-Dauerkrise und Rezessionsängsten konstant. Der private Konsum werde damit seiner Rolle als wichtige Stütze der hiesigen Wirtschaftskraft gerecht, so das Fazit des Marktforschungsunternehmen GfK. Die Neigung etwas Neues zu kaufen sei zwar zuletzt auf hohem Niveau spürbar zurückgegangen. Doch zum ersten Mal seit fünf Monaten stiegen die Konjunkturerwartungen der Verbraucher, weil die Bürger die nach wie vor sehr guten Rahmenbedingungen im Inland stärker berücksichtigten als in den vergangenen Monaten.