Seoul (dpa) - Drei Tage nach dem Tod des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il hat sein jüngster Sohn und Nachfolgefavorit, Kim Jong Un, dem Vater am Sarg die letzte Ehre erwiesen. Das Staatsfernsehen zeigte Standbilder, wie der Leichnam des Diktators in einem Glassarg im Kumsusan-Mausoleum in Pjöngjang aufgebahrt lag. Nordkoreas Militär rief Truppen von Manövern in die Kasernen zurück. Trotz der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel äußerte die südkoreanische Regierung der nordkoreanischen Bevölkerung ihr Mitgefühl.