Seoul (dpa) - Abschied am gläsernen Sarg: In Nordkorea haben hohe Funktionäre dem verstorbenen Machthaber Kim Jong Il die letzte Ehre erwiesen. Auch der jüngste Sohn und designierte Nachfolger, Kim Jong Un, verbeugte sich vor dem Leichnam des Vaters, der im Kumsusan-Mausoleum in Pjöngjang aufgebahrt lag. Die Sorgen vor einer unmittelbaren Zuspitzung des Konflikts mit Südkorea blieben bislang unbegründet. Nordkoreas Militär rief Truppen von Manövern in die Kasernen zurück.