Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat sämtliche Konten der libyschen Zentralbank und der Libyan Arab Foreign Bank in der EU wieder freigegeben. Dies teilte der EU-Ministerrat mit. Die Konten waren im März eingefroren worden. Damit sollte dem Regime des damaligen Machthabers Muammar al-Gaddafi der Zugriff auf Milliardenvermögen verwehrt werden. Die EU gibt eingefrorene Konten grundsätzlich nur dann frei, wenn sie überzeugt ist, dass diese künftig von rechtmäßigen Eigentümern verwaltet werden.