Sofia (SID) - Dem bulgarischen Fußball-Nationalspieler Kostadin Stojanow droht eine zweijährige Dopingsperre. Der 25 Jahre alte Verteidiger vom bulgarischen Pokalsieger ZSKA Sofia war im Anschluss an das Ligaspiel gegen Lewski Sofia (1:0) positiv auf das verbotene Mittel Methylhexamin getestet worden. Dies bestätigte sein Klub am Mittwoch. Über die Länge der Sperre wird das Bulgarische Olympische Komitee in den kommenden drei Wochen entscheiden.