Seoul (Südkorea) (SID) - Choi Kang-Hee ist neuer Trainer der südkoreanischen Nationalmannschaft. Dies berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch. Der 52-Jährige soll die Asiaten als Nachfolger von Cho Kwang-Rae zur WM-Endrunde 2014 in Brasilien führen.

Cho war nach der überraschenden 1:2-Niederlage der Südkoreaner in der WM-Qualifikation Anfang Dezember gegen den Libanon entlassen worden. Er hatte sein Amt im Juli 2010 angetreten. In Südkorea war spekuliert worden, dass ein ausländischer Trainer verpflichtet wird. Im Gespräch waren Sven-Göran Eriksson, Senol Gunes und Guus Hiddink.

Südkorea ist trotz der Niederlage gegen den Libanon noch Tabellenführer der Asien-Gruppe B und benötigt im letzten Spiel im Februar gegen Kuweit noch einen Punkt, um in die nächste Runde einzuziehen. Die Koreaner haben bislang achtmal an einer WM-Endrunde teilgenommen, zuletzt siebenmal in Folge (seit 1986). Der größte Erfolg war Platz vier als Co-Gastgeber 2002.