München (dpa) - Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» prüft der russische Energiekonzern Gazprom ein Sponsoring beim FC Bayern München. Nach Angaben aus Konzernkreisen hätte sich Gazprom-Chef Alexej Miller mit dem Vorstandschef und dem Aufsichtsratschef des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß getroffen. Beide Seiten wollten demnach ein mögliches Engagement der Russen ausloten. Gazprom ist seit Anfang 2007 bereits Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04.