Buenos Aires (SID) - Als erst vierter Fußballer überhaupt wurde Lionel Messi am Dienstag zum Sportler des Jahres in Argentinien gekürt. Der 24-Jährige vom spanischen Klub-Weltmeister und Champions-League-Sieger FC Barcelona tritt bei der von heimischen Journalisten durchgeführten Wahl in die Fußstapfen von Diego Maradona, Oscar Ruggeri und Carlos Tevez. Erster Preisträger war 1954 der damalige Formel-1-Weltmeister Juan Manuel Fangio.