Kronberg (dpa) - Der inzwischen europaweit gesuchte Bus-Entführer von Kronberg in Hessen soll wieder zugeschlagen haben - diesmal in Sachsen-Anhalt. Er hat nach Ermittlungen der Polizei eine Bank in Arendsee überfallen. Der 46-Jährige habe die Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht und mehrere tausend Euro erbeutet, teilte die Polizei in Salzwedel mit. Thomas Feldhofer soll vergangene Woche in Kronberg im Taunus ein Elektrogeschäft überfallen und dann einen Linienbus und ein Auto gekapert haben.