Köln (SID) - Hockey-Bundestrainer Markus Weise hat seinen zwölfköpfigen Kader für die Hallen-Europameisterschaften in Leipzig (13. bis 15. Januar) nominiert. In Tobias Hauke, Timo und Benjamin Wess sowie Matthias Witthaus stehen vier Olympiasieger von Peking im Aufgebot. Weises Team wird am 11. und 12. Januar noch zwei Länderspiele gegen Spanien und Tschechien im Vorfeld der EM bestreiten.

Parallel zur EM der Herren wird in Leipzig auch die Endrunde der Damen ausgetragen. Der für die Mannschaft verantwortliche Juniorinnen-Bundestrainer Marc Herbert berief zwölf Spielerinnen. Dabei verzichtet er komplett auf Spielerinnen, die Anfang Februar in Rosario/Argentinien die Champions Trophy als Auftakt der Olympia-Vorbereitung für London 2012 bestreiten.

Die Aufgebote für die Hallen-EM, Männer: Nicolas Jacobi (UHC Hamburg), Andreas Späck (Harvestehuder THC), Pilt Arnold (Berliner HC), Oskar Deecke (Crefelder HTC), Moritz Fuhrmann (Harvestehuder THC), Tobias Hauke (Harvestehuder THC), Tobias Lietz (Harvestehuder THC), Thilo Stralkowski (Uhlenhorst Mülheim), Benjamin Wess (RW Köln), Timo Wess (RW Köln), Matthias Witthaus (Mannheimer HC), Florian Woesch (Mannheimer HC)

Damen: Karoline Amm (ATV Leipzig), Viktoria Wiedermann (Eintracht Braunschweig), Tonja Fabig (TSV Mannheim), Eva Frank (Rüsselsheimer RK), Dinah Grote (ETuF Essen), Franziska Hauke (RW Köln), Kerstin Holm (TuS Lichterfelde), Lena Jacobi (Club an der Alster), Rebecca Landshut (Münchner SC), Lea Loitsch (Club an der Alster), Stefanie Schneider (RW Köln), Susanne Schulz-Linkholt (TSV Mannheim).