Kairo (dpa) - Der Militärrat Ägyptens hat sich für das gewaltsame Vorgehen von Soldaten gegen weibliche Demonstranten bei den tagelangen Protesten in Kairo offiziell entschuldigt. Vorangegangen war eine Demonstration von mehreren tausend Frauen, die am Abend in Kairo gegen Übergriffe der Soldaten protestiert hatten. Der Militärrat kündigte ein hartes juristisches Vorgehen gegen die Verantwortlichen an. Fotos von Soldaten, die auf eine verschleierte Demonstrantin einprügelten und diese teilweise entkleideten, hatten zuletzt in Kairo, aber auch im Ausland, für Empörung gesorgt.